konstruktions- und ausbaubeschrieb

 

Hier können Sie den Baubeschrieb als PDF herunterladen

Änderungen im Ausbaubeschrieb bleiben vorbehalten. Dieser Ausbaubeschrieb beinhaltet den Basisausbau. 

Je nach Wunsch des Käufers, können individuelle Optionen berücksichtigt werden.
 

Konstruktions- und Allgemeinbeschrieb

Kellergeschoss

  • Durchgehende Bodenplatte in Beton auf Magerbetonunterlage.
  • Aussenwände in Beton ca. 25 cm, teilweise Perimeterdämmung.
  • Zwischenwände in Kalksandstein oder Beton.
  • Decken in Beton ca. 24 cm.

Erdgeschoss bis Dachgeschoss

  • Fassadenmauerwerk als Zweischalenmauerwerk erstellt, Dämmung ca. 14 cm
  • Äusseres Mauerwerk (innere Schale) in Backstein oder Beton.
  • Tragendes Innenmauerwerk in Beton 18 cm oder Backstein 17,5 cm stark.
  • Fassadenputz in mineralischem Silikatputz.
  • Wohnungstrennwände in Beton 25 - 30 cm.
  • Zwischenwände in Backstein oder Gipsständerwand.
  • Decken in Beton ca. 24 - 26 cm.
     

Dachkonstruktion

  • Aluminium Dachpaneel einbrennlackiert, Schalung, Wärmedämmung, Sparren, Dampfsperre, Lattungen und Gipskartonverkleidung.
     

Spenglerarbeiten

  • Alubandmaterial einbrennlackiert.
     

Loggia

  • Betonplatte 18 - 20cm stark, Dampfsperre, Wärmedämmung, Dichtungsfolie, Schutzlage, Holzrost Akazie oder ähnlich, unbehandelt, auf Holzunterkonstruktion.
     

Fenster

  • Fenster Wohnbereich in Holz und Holz-Metall mit Dreifach-Isolierverglasung.
  • Drehflügel bzw. in jedem Raum ein Drehkippflügel. EG-Fenster mit abschliessbarem Griff 1. Sicherheitsstufe.
  • Hebeschiebe-Fenster in Holz-Metall mit Dreifach-Isolierverglasung.
  • Dach-Flächenfenster Typ Velux A1, Grösse 116 x 140 cm mit Beschattungsanlage.
     

Sonnenschutz

Fenster Wohnen / Essen / Zimmer und übrige Fenster

  • Aussenliegende Senkrechtmarkisen elektrisch mit Schalter betrieben.

Loggia EG bis 2.OG

  • Aussenliegende Senkrechtmarkisen elektrisch mit Schalter betrieben.

Loggia Dachgeschoss

  • Innenverglasungen Senkrechtmarkisen elektrisch mit Schalter betrieben, Oblicht ohne Beschattung.
     

Türen

Hauseingangstüren, raumhoch

  • Holz-Metalltüre, Oberfläche innen in Naturholz Eiche lasiert, aussen Metall einbrennlackiert, Farbe nach Angabe des Architekten. Glasfüllungen in IV und Verbund-Sicherheitsglas.

Wohnungseingangstüren, raumhoch

  • Umfassungszargen, Türblatt aus Hartfaserplatte mit 4-Punkt-Verriegelung und Planetdichtung am Boden. Spion, Türblatt innen und aussen mit Eichenholz Fournier, vertikal belegt und lackiert.

Innentüren Wohnungen

  • Holztüren mit Futter und Verkleidung, Türblatt aus Röhrenspan, furniert.

Innentüren Keller

  • Stahlzargen, Türblatt aus Röhrenspan oder EI30 nach Vorschrift, gestrichen anthrazit.
     

Aufzugsanlage

  • Personenaufzüge im Treppenhaus, Nutzlast ca. 630 kg, 8 Personen, rollstuhlgängig.

 

Ausbaubeschrieb für Haus 3 - 6 (Eigentumswohnungen)

 

Untergeschoss

Technik-und Elektroraum (unbeheizt)

  • Boden        Zementüberzug
  • Wände       Beton oder Kalksandstein, roh
  • Decke        Beton wärmegedämmt

Putzraum / Abwart (unbeheizt)

  • Boden        Zementüberzug 3 cm, gestrichen
  • Wände        Beton oder Kalksandstein gestrichen
  • Decke        Beton wärmegedämmt
  • Apparate        Ausgussbecken

Keller zu Wohnungen (unbeheizt)

  • Boden        Zementüberzug
  • Wände       Beton oder Kalksandstein roh
  • Decke        Beton roh
  • Apparate    Ausgussbecken, WM/TU

Trockenraum (unbeheizt)

  • Boden        Zementüberzug 3 cm, gestrichen
  • Wände        Beton oder Kalksandstein gestrichen
  • Decke        Beton gestrichen

Putzraum / Abwart (unbeheizt)

  • Boden        Zementüberzug
  • Wände       Beton oder Kalksandstein
  • Decke        Beton wärmegedämmt
  • Apparate    Ausgussbecken

Korridor - Lift

  • Boden        Hartbetonüberzug gestrichen
  • Wände       Beton wärmegedämmt gestrichen
  • Decke        Beton wärmegedämmt gestrichen

Korridor

  • Boden        Zementüberzug 3 cm gestrichen
  • Wände       Beton oder Kalksandstein gestrichen
  • Decke        Beton wärmegedämmt gestrichen

 

Eingang und Treppenhaus

Treppenhaus

  • Boden                 Terrazzo oder Natursteinbelag. Schmutzschleuse bei Eingang
  • Treppenstufen      Terrazzo oder Natursteinbelag
  • Wände                 Beton verputzt, Abrieb 2 mm, gestrichen
  • Decke                  Beton verputzt in Weissputz, gestrichen
  • Treppengeländer   Metallkonsolen, Handlauf in Eiche massiv
  • Ausstattung         Briefkasten einbrennlackiert, Farbe nach Angabe Architekt

Wohnungen

Entree / Vorplatz

  • Boden        Riemenparkett Eiche gebürstet, geölt; Sockelleiste  
  • Wände        Grundputz und Varioflies weiss
  • Decke        Weissputz gestrichen (Dachwohnung: Gipskartonplatten abgeglättet und gestrichen)

Wohnen / Essen

  • Boden        Riemenparkett Eiche gebürstet, geölt; Sockelleiste  
  • Wände        Grundputz und Varioflies weiss
  • Decke        Weissputz gestrichen (Dachwohnung: Gipskartonplatten abgeglättet und gestrichen)
  • Vorhangschienen         2 Vorhangschienen deckenbündig eingelegt

Küche

  • Boden        Riemenparkett Eiche gebürstet, geölt; Sockelleiste     
  • Wände        Grundputz und 1 mm Abrieb
  • Decke        Weissputz gestrichen
  • Küchenmöbel        Zeile oder Hochschränke und Insel. Holzwerkstoff beschichtet weiss matt, Sockel frontbündig
  • Apparate        4-Platten-Glaskeramikkochfeld 60 cm, flächenbündig
                        Einbaubackofen, Dampfgarer, Wärmeschublade Kühl-/Gefrierkombination ca. 285 l, Geschirrspüler
                       Dampfabzug mit Abluft über Dach

WC / Dusche

  • Boden        Keramischer Belag
  • Wände        Keramischer Belag, Wänden mit Apparaten, bzw. mit Dusche werden raumhoch verlegt
  •                   Restl. Wände mit Sockelplatten und Abrieb 1 mm
  • Decke        Weissputz gestrichen
  • Ausstattung        Abluftventilator über Lichtschalter gesteuert

Bad / WC

  • Boden        Keramischer Belag, Feinsteinzeug 30/60 cm
  • Wände        Keramischer Belag, Wänden mit Apparaten, bzw. mit Dusche werden raumhoch verlegt
  •                    Restl. Wände mit Sockelplatten und Abrieb 1 mm, weiss gestrichen
  • Decke        Weissputz gestrichen
  • Ausstattung   Abluftventilator über Lichtschalter gesteuert

Zimmer

  • Boden        Riemenparkett Eiche gebürstet, geölt; Sockelleiste
  • Wände       Varioflies weiss
  • Decke        Weissputz gestrichen (Dachwohnung: Gipskartonplatten abgeglättet und gestrichen)
  • Vorhangschienen         2 Vorhangschienen, deckenbündig eingelegt

Reduit (wo vorhanden)

  • Boden        Riemenparkett Eiche gebürstet, geölt; Sockelleiste
  • Wände       Varioflies weiss
  • Decke        Weissputz gestrichen

Loggia

  • Geländer /Brüstung         Verbund- Sicherheitsglas mit Metall-Trägerprofil
  • Boden        Akazienholz keilverzinkt, unbehandelt, auf Holzunterkonstruktion

Garten zur EG-Wohnung

  • Boden                 gemäss Landschaftsplan
  • Bepflanzung        gemäss Landschaftsplan

Haustechnik

Heizung

  • Wärmeerzeugung    Anschluss an Wärmeverbund
  • Warmwasseraufbereitung     Boiler pro Haus von Wärmeverbund gespiesen
  • Wärmeverteilung        Bodenheizung mit individueller Messung

Sanitäre Installation

  • Versorgungsleitungen    Edelstahl und Kunststoffrohre
  • Entsorgungsleitungen    Kunststoffrohre bis OK Bodenplatte und im Erdreich geführt
  • Aussenhahn            Wasseranschluss an der Fassade bei den Erdgeschosswohnungen
  • Sanitärapparate        Gemäss Apparatezusammenstellung 

Lüftung

  • Ventilation Nassräume    Abluftventilator Bad / WC über Dach geführt
  • Küche            Dampfabzug über Dach geführt

Elektroinstallation

  • Installation            Allgemeine Elektroinstallation gemäss den Vorschriften.
                              Pro Wohnung min. zwei Homewaydosen mit Internet, TV, Telefon